Suchergebnisse

21 Ergebnisse gefunden

Blogbeiträge (3)

  • Einen professionellen Blog erstellen

    Verwenden Sie eines der 8 schönen Layouts für Ihren Blog. Ob moderner Postkartenlook oder redaktioneller Stil – es ist für jeden etwas dabei. Wählen Sie in den Einstellungen ein Layout für Ihren Blog-Feed, das ganz Ihren Wünschen entspricht. Titel geben einen besseren Überblick über die Beiträge. Klassische Spalten lassen die Leser scrollen, sodass ein Beitrag nach dem anderen angesehen werden kann. Mit dem Layout für einen vollen Beitrag können Sie einen Einzelbeitrag unendlich scrollen. Jedes Lyout beinhaltet die neuesten Funktionen für die sozialen Netzwerke. Ihre Leser können Beiträge ganz einfach auf Facebook, Twitter und in anderen sozialen Netzwerken teilen, ansehen, wie oft ein Beitrag mit „Gefällt mir” markiert und kommentiert wurde. Tipp: Kreieren Sie einen einzigartigen Look, indem Sie eine Mischung aus unterschiedlichen Layouts verwenden. Wählen Sie beispielsweise ein Layout für die Startseite Ihres Blogs und ein anderes für Ihre Kategorieseiten. Sie können Ihre Layouts jederzeit wechseln, auch nach der Veröffentlichung Ihres Blogs. So geht's: Öffnen Sie die Einstellungen > Kategorien Klicken Sie auf das Symbol mit 3 Punkten Klicken Sie auf „Bearbeiten”

  • Community ins Leben rufen

    In Ihrem Blog von Wix teilen Sie nicht nur Ihre Stimme mit der Welt, Sie können auch eine aktive Online-Community ins Leben rufen. Aus Lesern könne aktive Mitgliedern Ihres Blogs werden, die Gedanken und Ideen teilen sowie interessante Menschen entdecken können. Sehen Sie sich alle Mitglieder an Leser können sich einfach anmelden, um Blogmitglieder zu werden und ein eigenes Profil zu erhalten. Mitglieder Ihres Blogs können einander folgen, Profile anderer Mitglieder ansehen, sehen, was andere Mitglieder mit „Gefällt mir” markiert oder kommentiert haben und Benachrichtigungen erhalten. Sie können alle Blogmitglieder sehen, indem Sie auf das Mitglieder-Symbol in der Anmeldeleiste klicken. Tipp: Nutzen Sie die Mitgliedersuche, um bestimmte Mitglieder schnell zu finden, und sortieren Sie nach Option. #traum

  • Verwalten von einer veröffentlichten Website aus

    Verwalten Sie Ihren Blog wie ein Profi! Wir helfen dabei. Veröffentlichen Sie als erstes Ihre Website, melden Sie sich dann direkt auf der veröffentlichten Website (Desktop oder Mobilgerät) an. Verwenden Sie Ihr Konto von Wix, um sich als Administrator des Blogs anzugemelden. Jetzt können Sie Ihren Blog und die Blogbeiträge von Ihrer Website aus verwalten. Melden Sie sich in Ihrem Blog über Ihr Konto von Wix an und legen Sie los – schreiben, bearbeiten und verwalten Sie Ihre Beiträge. Klicken Sie auf „Beitrag erstellen” und vervöffentlichen Sie diesen. Das ist alles! Ihre Community kann Ihre neuen Beiträge sehen. Lesen und bearbeiten Sie Kommentare, markieren Sie diese mit „Gefällt mir” oder löschen Sie sie. Und Sie können noch viel mehr. Wenn Sie beispielsweise an einem neuen Beitrag arbeiten und diesen nicht sofort fertigstellen möchten, speichern Sie einfach den Entwurf. Sie können Ihre Beiträge jederzeit veröffentlichen – öffnen Sie „ Mein Profil” > Entwürfe.

Alles ansehen

Seiten (18)

  • BROWNY Partner - the nu company

    < Zurück the nu company Werbegeschenke neu gedacht - der "numove" Brownie Crunch Proteinriegel. Kugelschreiber, Feuerzeuge, Schlüsselbänder... veraltete Werbemittel sind vor allem eines - Umweltsünden Zum guten Ton eines jeden gestandenen Unternehmens gehört es, ein sattes Repertoire an Werbemitteln oder -geschenken mit dem eigenen Logo zu besitzen und diese jeder Person in die Hand zu drücken, die ein scheinbares Interesse an der Firma hat. Interessent:innen werden regelrecht damit überhäuft, nur damit das werbende Unternehmen im Gedächtnis bleibt und es im besten Fall später zu einem Auftrag kommt. "Masse statt Klasse - es heißt nicht umsonst Streuartikel." Sicher ist es schön, wenn man mit solch kleinen Aufmerksamkeiten jemanden eine Freude machen kann und eine gute Werbung ist es auch, oder? Natürlich spielt die Zielgruppe beim Thema Werbung eine große Rolle, aber gerade in der heutigen Zeit geht ein Thema an niemanden mehr vorbei: der Klimawandel oder besser gesagt, die Klimakrise , denn ein Wandel ist per se ja nicht gleich etwas Schlechtes - in diesem Fall wäre es sogar wünschenswert. Es ist also an der Zeit, Werbemittel neu zu überdenken und sich die Frage zu stellen: "Wie möchte ich mich als Unternehmen präsentieren?" . Dabei geht es nicht nur darum, die hippe, junge Generation für sich zu gewinnen, sondern es geht um Verantwortung. "Also - time for #nurules ." Genau dieser Verantwortung hat sich auch BROWNY gestellt. Als Sinnbild des Unternehmens sollte der Brownie stehen - die kleine Schokoladensünde, die wir alle kennen. Ja, es ist eine süße Backware, dennoch wollte ich den Gesundheitsfaktor nicht außer Acht lassen und vegan sollten sie auch noch sein. Da bleibt ja eigentlich nur die Möglichkeit, die Brownies selbst zu backen. Puh, bisschen umständlich und im Unternehmensalltag kaum zu schaffen. Sollte nun die Idee vom Brownie platzen?! Let's fight for a nu world. Nein, denn genau darüber hat sich bereits die the nu company Gedanken gemacht. Sie produzieren nicht nur super leckere Schokoladenriegel, sondern sind für mich eines der Vorzeigeunternehmen unserer Zeit. Von der Auswahl der Zutaten, über fairen Handel/faire Arbeitsbedingungen in den Anbaugebieten, bis hin zur biologisch abbaubaren Verpackung aus Zellulose und Papier, hat die the nu company wirklich an alles gedacht. Es geht noch weiter: Aus jedem gekauften Produkt wird ein Baum. So unterstützt du mit jeder Bestellung eines von diversen Aufforstungsprojekten für eine grünere Zukunft. Feeling downie take a Browny numove Proteinriegel - Brownie Crunch Nun hatte ich also meinen perfekten Brownie gefunden. numove bar ist ein 100% natürlicher Proteinriegel. Das Markenzeichen von Brownie Crunch: unwiderstehlicher Geschmack und leckere Kakaonibs. Mit einem Mantel aus dunkler nucao-Kuvertüre ist der vegane Proteinriegel super schokoladig, leicht crunchy und trotzdem so saftig wie ein selbstgebackener Brownie. Na, auf den Geschmack gekommen? Dann schaut gerne auch mal unabhängig von BROWNY bei the nu company vorbei - schließlich ist es die beste Art Schokolade mit einem guten Gewissen zu genießen. Partner Gallerie Außerhalb der Galerie < vorherige/r Partner:in nächste/r Partner:in >

  • BROWNY Partner - wazzl.de

    < Zurück wazzl.de Digitale Visitenkarten - die nachhaltige Alternative zu konventionellen Papierkarten. "Papier ist so oldschool." Das habe ich mir bisher immer gedacht, wenn mir die nächste Visitenkarte in die Hand gedrückt wurde. Was macht man jetzt damit? Einmal die Kontaktdaten ins Handy und weg damit - denn ganz ehrlich... wer schleppt heutzutage noch eine Visitenkartenmappe mit sich herum? Richtig - niemand . Aber bin ich jetzt jedes Mal dazu verdammt, mich von meinem schlechten Gewissen plagen zu lassen, wenn ich eine weitere Visitenkarte achtlos entsorge, nur weil ich sie nicht mein ganzen Leben lang aufheben möchte? Das wollte ich meinen zukünftigen Kund:innen nicht antun, also suchte ich nach einer Lösung es mit BROWNY besser zu machen. Dabei stieß ich auf wazzl.de - ein junges Unternehmen aus Bayern. Die beiden Gründer, Dankward & Sandro, starteten mit dem Wunsch, Kontaktdaten auch einfacher teilen zu können und das haben sie mit ihrem digitalen Gadget, der NFC Visitenkarte, geschafft. BROWNY Visitenkarte von wazzl Mich hat dabei nicht nur das einfache Handling überzeugt. Ein - für mich - viel wichtigerer Punkt ist, dass die sinnlose Entsorgung von Visitenkarten nun ein Ende hat. Eine Karte für tausende Einsätze, denn mehr braucht es nicht. Mit einer Visitenkarte möchte ich lediglich erreichen, dass ich Interessent:innen meine Kontaktdaten übermitteln kann und das, im besten Fall, ohne viel Aufwand. Wazzl hat hierfür die Lösung gebracht und ist dabei noch viel mehr als eine Visitenkarte, denn man kann sogar einen Terminplaner, Zahlungsmittel (wie Paypal) und noch Vieles mehr hinterlegen. Eine tolle Möglichkeit Ressourcen zu sparen und für das eigene Business den CO2 Fußabdruck etwas zu minimieren. > weiter zur personalisierbare Smartcard von wazzl Partner Gallerie Außerhalb der Galerie < vorherige/r Partner:in nächste/r Partner:in >

  • BROWNY Partner - THE CLIMATE HOUSE

    < Zurück THE CLIMATE HOUSE Durch nachhaltige Unternehmensführung zu Klimaheld:innen werden. Die Meisten von uns haben bestimmt schon einmal ihren CO2 Fußabdruck berechnet. Dabei wurden Angaben zum eigenen Strom- & Wasserverbrauch, Fleischkonsum, Flugreisen & Pendelfahrten zur Arbeit gemacht und somit bereits ein großes Spektrum an Möglichkeiten des CO2 Ausstoßes in Betracht gezogen. Doch wie sieht es mit dem eigenen Business aus? Dabei spreche ich nicht nur von einem angestrebten, papierlosen Büro, sondern den oft vergessenen und vor allem unterschätzen CO2 Ausstoß, der bei der allgemeinen Nutzung des Internets anfällt und inzwischen auf einen merklichen Anteil des weltweiten CO2's gestiegen ist. Die Welt ist dabei sich immer mehr zu digitalisieren und das ist auch gut so, doch vergessen wir dabei, dass für die Nutzung des Internets viele verschiedene Geräte, wie Computer, Server, etc. benötigt werden und sie alle verbrauchen natürlich auch Strom. THE CLIMATE HOUSE macht genau auf diesen Punkt aufmerksam und hilft kleinen, mittelständigen & großen Unternehmen dabei ihren CO2 Fußabdruck zu minimieren und durch Klimaprojekte zu kompensieren. Die Sache mit den StartUps "Wir sind jung und brauchen das Geld." Gerade am Anfang ist für viele Neugründer:innen das Budget knapp. Die Auftragseingänge sind noch sehr überschaubar und das eigene Kapital gut überlegt einzusetzen. Da bleibt meist nicht viel übrig, um nebenher noch Klimaprojekte zu unterstützen, um den eigenen FOOTPRINT des Unternehmens zu kompensieren. Bedeutet das nun, ich kann erst nachhaltig wirtschaften, wenn genügend finanzielle Mittel zur Verfügung stehen? Nein, denn du stehst noch ganz am Anfang mit deinem Business. Dein CO2 Fußabdruck ist also noch überschaubar. Gerade in dieser Entwicklungsphase stehen dir noch alle Türen offen, es gleich "richtig" anzugehen. Wenn du beispielsweise einen Online Shop eröffnen möchtest und deine Produkte an Kund:innen verschickst, überlege, wie du diese Prozesse nachhaltig gestalten könntest. Zum Beispiel durch recycelte Versandverpackungen oder biologisch abbaubares Füllmaterial. Dein Versand-Dienstleister nutzt eventuell bereits Elektroautos & /-LKWs, um die Pakete auszuliefern. Diese Entscheidungen kannst du bereits zu Beginn treffen und so dein Business nachhaltig aufbauen. In welchen Punkten kommst du um den Einsatz von finanziellen Mittel zur CO2 Neutralisierung also nicht herum? Das wäre im Fall unseres Online Shops der CO2 Ausstoß, der durch die Homepage selbst und die Nutzung deiner User:innen entsteht. Diesen kannst du nicht verhindern, aber durch die Beteiligung an Klimaprojekten, kompensieren und dafür braucht es Money. BROWNY & THE CLIMATE HOUSE Gemeinsam arbeiten wir gerade an einer Lösung, das auch kleine Einzelunternehmen & Neugründer:innen ihre Homepage CO2 neutral online bringen können. Kleines Budget - große Wirkung. Partner Gallerie Außerhalb der Galerie < vorherige/r Partner:in nächste/r Partner:in >

Alles ansehen